Mehr Informationen

Dieser Text wurde automatisch übersetzt.
Portland ist ein schicker 2-jähriger (29.06.2020) KWPN-Wallach in Dressurzucht mit einem ausdrucksstarken Trab mit hervorragendem Vorderbeineinsatz und einer sehr starken Hinterhand. Er ist derzeit 1,67 m groß und wird voraussichtlich etwa 1,72 m groß sein (die Mutter ist 1,70 m und der Vater 1,71 m groß). Er hat eine sehr gute Abstammung: Fürst Dior x Discovery x Jonggor's Weyden. Wir haben ihn selbst gezüchtet!

Vater von Portland ist Fürst Dior, ein junger, aber sehr ausdrucksstarker Hengst, der den Sporttest in Münster-Handorf mit einer sehr guten Wertnote von 8,83 gewann und auch Reservesieger der Hengstkörung in Mecklenburg wurde. Sein Vater Fürstenball, selbst Bundeschampion, ist ein prägender Hengst der europäischen Dressurpferdezucht mit vielen namhaften Nachkommen. Bei der Weltmeisterschaft der 7-jährigen Dressurpferde stellte Fürstenball gleich 3 Nachkommen im Finale.

Zur Vaterlinie gehört auch der bekannte Hengst Furst Heinrich; der Sieger der Hengstkörung 2001, Hauptprämiensieger 2002, Weltmeister der 5-jährigen Dressurpferde 2003 mit einer Durchschnittsnote von 9,3 und 53 gekörte Söhne hat. Hinter dieser Linie stehen, wie auch mütterlicherseits, der bekannte Hengst Donnerhall und sein Vater Donnerwetter, die beide Grand Prix gestartet sind. Donnerhall hat mehr als 160 gekörte Söhne und auch viele Siege! Donnerhall holte bei den Weltreiterspielen in Den Haag einen dritten Einzelplatz (Bronze) und Mannschaftsgold. Bei der Weltmeisterschaft in Rom gewann die deutsche Dressurmannschaft eine Goldmedaille.

Weiter hinten in der Vaterlinie steht auch der bekannte Hengst Sandro Hit, der Z2-Dressur war und dessen Vater Sandro Song ist, der Z-Springen (1,30 m) lief und dessen Vater Sandro ebenfalls 1,60 sprang Ich bin gegangen. Der Vater von Sandro Hits Mutter ist Ramino, der 1,50 m sprang, sein Vater ist der berühmte Ramiro Z, der 1,60 m sprang. 

Zur Vererberlinie gehört außerdem der Hengst Rubinstein I, der 6-jährig Reservesieger beim Deutschen Championat der Jungen Dressurpferde wurde. Im Alter von 7 Jahren hatte Rubinstein bereits 10 Prix St. Georges Siege auf seinem Konto. Ein Jahr später hatte er bereits 9 Grand-Prix-Siege auf seinem Konto und insgesamt mehr als 40 Grand-Prix-Siege am Ende seiner Sportkarriere. Er wurde auch für die Olympischen Spiele 1996 in Atlanta ausgewählt.

Vater der Mutter von Portland ist Jonggor's Weyden, der auf Grand-Prix-Niveau antritt und als einziger gekörter Dressurhengst der Welt jemals eine Einzelmedaille bei Olympia gewonnen hat. Bei den Olympischen Spielen in Atlanta holte Jonggor’s Weyden unter Sven Rothenberger Mannschaftssilber und Einzelbronze. Vor einigen Wochen wurde sie bei der Körung auch Champion der Region Süd. In zwei Wochen kann sie für ihr Provisorisches Keur-Prädikat weitermachen.

Portland hat daher eine sehr vielversprechende Abstammung und keine (Stall-)Mängel! Er ist schon sehr umgänglich, er ist sehr neugierig und verschmust und kommt direkt zu Ihnen. Er kommt täglich an die Hand und kennt auch sein Halfter an und aus, das Gehen an der Schnur und den Hufschmied. Er war auch schon mehrmals auf dem Anhänger, er geht ruhig darauf und steht auch still auf der Straße. Es ist ein sehr einfacher und mutiger Wallach.

Portland wurde kürzlich klinisch und radiologisch zugelassen.

Ahnentafel: https://www.horsetelex.nl/horses/pedigree/2187060/portland-van-de-teugenaar

Das letzte Foto zeigt den Vater Fürst Dior und das letzte Foto die Mutter (Discovery x Jonggor's Weyden).

Preisvorstellung € 6250

Pedigree

Vater Fürst Dior
Prämienhengst, DR-M1
Vater des Vater Fürstenball
PSG/Inter I, Elite, Hauptprämie, Prämienhengst, WFFS-free
v.v.v. Fürst Heinrich
m.v.v. Maradonna
Elite, Staatsprämie
Mutter des Vaters Silvia
v.m.v. Sir Donnerhall I
Hauptprämie, WFFS-free, DR-M1
m.m.v. Sina
Mutter B Impressed
Prestatie-Sport, Ster, WFFS-free, DR-Z1
Vater der Mutter Discovery
v.v.m. Dolany
Grand Prix
m.v.m. Mandia I
Zuchtbuch
Mutter der Mutter Soraya
PROK, DR-L1
v.m.m. Jonggor's Weyden
Grand Prix
m.m.m. Falaika
Prestatie-Sport, DR-Z1